Großzügigen Spender gewonnen

Der Würzburger Verein zur Unterstützung ausländischer Studierender hat einen großzügigen Spender als neues Mitglied gewonnen: Er trägt mit einer Spende von 6.000 Euro dazu bei, talentierten Studierenden aus anderen Ländern zu helfen, die hier unverschuldet in eine Notlage geraten sind.

Im Februar 2014 hat sich in Würzburg ein Verein gegründet, der ausländischen Studierenden schnell und unbürokratisch helfen will, wenn sie ohne eigene Schuld in Not geraten. Jetzt ist sein finanzielles Polster ein gutes Stück dicker geworden: Der Würzburger Bauingenieur Eduard Hartmann ist dem Verein beigetreten und hat ihm gleich die stolze Summe von 6.000 Euro gespendet.

„Bildung hat für mich einen sehr hohen Stellenwert“, begründet der Spender sein Engagement. Als er von dem Verein erfuhr, sei ihm sofort klar gewesen, dass er genau dieses Hilfsprojekt unterstützen will: „Im Vergleich zu vielen anderen Ländern geht es uns hier bestens, und wir sollten Talente, die von dort zu uns kommen, nicht verloren gehen lassen.“

Eduard Hartmann ist in der Gemeinschaft „HARTMANN SCHULZ PARTNER“ als Sachverständiger für Bau und Immobilien sowie als Wirtschaftsmediator tätig. Von dem Verein, den er nun unterstützt, erfuhr er an einem Sonntagabend bei einem sehr speziellen Gottesdienst, der „Moonlightmass mit Jazz“ in der Würzburger Augustinerkirche.

Studentenpfarrer Burkhard Hose von der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) hielt an diesem Abend die Predigt – und machte seine Zuhörer danach auf den Verein aufmerksam. Das geschah nicht ohne Grund, denn die KHG gehört zu den Gründungsmitgliedern des Vereins, ebenso wie die Evangelische Studentengemeinde, die Universität Würzburg und andere Akteure. Vereinsvorsitzender ist der derzeitige Bürgermeister Adolf Bauer.

Zwei Weblinks

Bericht zur Vereinsgründung (www.presse.uni-wuerzburg.de/einblick/single/artikel/verein-hil/)

Zur Homepage des Vereins (www.vus-international.de)

Kontakt

Verein zur Unterstützung ausländischer Studierender e.V., c/o Universität Würzburg, International Office, Josef-Martin-Weg 54/2, 97074 Würzburg, T (0931) 31-82228, dieter.thoma@uni-wuerzburg.deverein-spende2

v.l.: Ulrike Michel-Schurr, Eduard Hartmann, Dieter Thoma

Eduard Hartmann hat dem Verein zur Unterstützung ausländischer Studierender in Würzburg 6.000 Euro gespendet. Den Scheck nahmen Vereinsvorsitzender Adolf Bauer mit Dieter Thoma vom International Office der Universität, Ulrike Michel-Schurr von der Katholischen Hochschulgemeinde und Hochschulpfarrer Burkhard Hose entgegen.