08.04.2016

Vortrag: Ermittlung von merkantilen Minderwerten beim BVS Unterfranken

Am Freitag, 01. April 2016 fand in Schweinfurt eine Fortbildungsveranstaltung der unterfränkischen Bezirksgruppe des Bundesverbandes öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger statt. Thema war unter anderem die Ermittlung von merkantilen Minderwerten im Bereich Immobilien. Teilnehmer waren zahlreiche Sachverständige aus den Bereichen Bauschäden und Immobilienbewertung aus dem Bundesgebiet.

Nachdem Herr Dipl. Ing. Architekt Christoph Kessler einführend die Abgrenzung vom technischen Minderwert erläuterte, referierte Herr Markus Stürzenberger, Dipl. Ing. (FH) Architekt und Immobilienbewerter (lfS) des Sachverständigenbüros für Bau und Immobilien HARTMANN SCHULZ PARTNER über merkantile Minderwerte. Neben den Einflusskriterien merkantiler Minderwerte stellte Herr Markus Stürzenberger verschiedene Wertermittlungsverfahren, aber auch Kritikpunkte vor.

Die gelungene Veranstaltung schloss unter Andererm mit einer lebhaften Diskussion zur erforderlichen Abgrenzung von technisch-wirtschaftlichen Minderwerten.